Dieses Angebot findet einmal wöchentlich in Kooperation mit der Musikschule des Landkreises Aurich für die großen Kindergartenkinder in den Räumen der Grundschule statt. Dort treffen sich die Perlenkinder mit einer Pädagogin der Musikschule, um über Rhythmus, Bewegung und gemeinsames Musizieren mit einfachen Instrumenten musikalische Erfahrungen zu machen.

Musik fördert Kinder ganzheitlich. Alle Aspekte des Lernens werden durch die Einführung von Musik als Schlüsselelement potentiell verstärkt. Die Vernetzung von Musik, Bewegung und Sprache unterstützt sowohl die intellektuelle als auch die psychologische Entwicklung des Kindes. Musik fördert Wohlbefinden und verbindet und stärkt die Gemeinschaft und das Gemeinschaftsgefühl.

Im Kindergarten kann jedes Kind Musik als Geschenk erleben. Musik ist eine natürliche Sprache des Kindes, und mit täglichen Musikelementen wird diese „zweite Muttersprache“ weiterentwickelt. Die Kinder können sich mit Musik ausdrücken und erweitern ihre Sprachkompetenz mit Musik.

Musik unterstützt dabei den Beziehungsaufbau zwischen Kindern und Erwachsenen. Sie veranlasst uns andere wahrzunehmen. Somit schafft Musik ein positives Lernklima und elementare Grundlagen für vielfältige Bildungsbereiche.

Die Musikstunden beinhalten folgende Elemente:

  • Das Singen themenbezogener Lieder, aber auch englischer und internationaler Lieder, sodass sich die multikulturelle Herkunft der Kinder in der Musik widerspiegelt und das Verständnis für Menschen aus anderen Kulturkreisen unterstützt. Somit ist Musik auch eine schöne Möglichkeit für Integration.
  • Bewegung ist ein weiterer wichtiger Baustein. Dazu gehören Körpererfahrung, Fingerspiele, Fortbewegungsspiele, Tänze und Grundschlagübungen.
  • Zur Hörerziehung tragen Hörbeispiele und Klanggeschichten bei.
  • Echospiele bauen den ersten musikalischen Wortschatz auf und Sprechverse unterstützen die Sprachentwicklung.
  • Auch das Instrumentalspiel ist sehr wichtig. Instrumente zu erforschen und zu spielen fördert die Motorik beider Körperseiten, festigt den Grundschlag und kann musikalische Grundbegriffe wie hoch-tief, lang-kurz, herauf-herunter usw. verdeutlichen.
  • Malaktivitäten bereiten Vorschulkinder außerdem auf das Schreiben und Lesen vor.